image-9510599-IMG_4961.w640.jpeg


Indigo Menschen / Wandel in ein neues Zeitalter:

Indigo Menschen, sind Menschen, die in ihrem Gebiet, etwas völlig Neues in diese Gesellschaft einbringen. Zum Beispiel eine neue Art zu Denken oder Fühlen. Anders als diese Gesellschaft dies macht. Es sind Menschen mit einer Vision, die vom bestehenden Gesellschaftssystem frustriert sind und mit Ihrer neuen Art zu einer besseren Gesellschaft beitragen wollen. Oft haben sie Probleme, in diesem Gesellschaftssystem zurecht zu kommen, da sie anders sind. Man kann lernen sein Potenzial zu nutzen und zu sich und seiner Andersartigkeit zu stehen. Damit man seine Gaben in diese Gesellschaft einbringen kann. So kann man seine ureigene Bestimmung leben und ein Vorreiter einer neuen Gesellschaft sein. Besonders in diesem umfassenden Wandel in dem wir uns befinden, braucht es Indigo Menschen, die das Neue in dieser Gesellschaft etablieren.

Seit es Menschen auf unserem Planeten gibt, hat es bei jedem Wandel in ein neues Zeitalter Indigo Menschen gegeben, die das Neue hier her brachten. Dies ist nötig, um ein bestehendes Zeitalter abzulösen, damit ein Neues entstehen kann. Darum gibt es die Indigo Menschen auch auf verschiedenen Gebieten. Wie zum Beispiel im Naturschutz, im Heilwesen, erneuerbaren Energien usw.

Unsere Gesellschaft ist immer noch auf uralten Strukturen aufgebaut. Solche Strukturen brechen im heutigen Wandel über Jahre hinweg immer mehr zusammen. So das neue Strukturen / Systeme entstehen können. Auch hier braucht es Indigos.

Neben den Indigo Erwachsenen, gibt es auch viele Indigo Kinder. Sie wühlen z.Bsp. das bestehende Schulsystem auf. Weil dies noch auf der alten Struktur basiert. Wo nur Leistung zählt und Fehler nicht sein dürfen. Wo es nur ein Richtig gibt und der Rest falsch ist. Dabei gibt es nirgends nur ein Richtig und Falsch. Jeder Mensch sieht die Welt aus seinen Erfahrungen und Prägungen heraus.

Oft meinen andere Leute zu wissen, was für einem das Beste sei. Jedoch was für einen anderen Menschen richtig ist, heisst nicht, dass dies für einem selbst auch richtig sein muss. Was für einem richtig ist, kann man nur selbst entscheiden. Man kann darüber nachdenken, über die Aussagen der Anderen und selbst entscheiden, ob und wie viel von dem für einem stimmt. Aber oft ist es so, dass andere Menschen nicht so ,,ticken,, wie man selbst und die Aussagen und Erfahrungen von anderen, nicht im geringsten auf einem selbst übernommen werden können. Da jeder Mensch wieder andere Erfahrungen im Leben macht und andere Sichtweisen hat. Wir sind ja alles Individuen.


Ich unterstütze auch Indigo Erwachsene und Kinder auf ihrem Weg. Der erste Schritt besteht darin, zu erkennen, das man selbst nicht so ist, wie diese Gesellschaft im Grossen Ganzen ist. Und dann, sich selbst so zu akzeptieren wie man ist und sein eigenes Leben zu leben. Nicht das, was einem diese Gesellschaft vorgibt oder was alle anderen machen oder wonach sie streben. Wenn Sie ein Indigo sind, sind Sie sich gewohnt, das Sie anecken, weil andere Sie in Ihrem eigenen Wesen nicht erkennen. Weil diese mit ihrer Andersartigkeit nicht umgehen können, weil sie nur von sich selbst ausgehen und meinen alle anderen Menschen seien auch so wie sie.

Lernen Sie zu sich selbst zu stehen und sich selbst zu erlauben, anders zu sein! Sie müssen nicht so sein, wie alle anderen. Sie sind nicht auf der Erde, um mit einer Maske herum zu laufen und sich darunter zu verbergen, nur das es so aussieht, als seien Sie auch so, wie diese Gesellschaft. Damit meine ich, das Sie sich nicht verstellen und jemand anderst darstellen, als Sie sind. Und auch nicht Schönheitsoperationen und / oder so schminken, wie es in dieser Gesellschaft üblich ist, nur um so zu sein, wie die Anderen. Sie haben das Recht darauf, so zu sein, wie Sie sind! Denn Sie sind gut so, wie Sie sind! Sie sind Einzigartig!